2. April 2011 - Wohlen/CH

Alles freute sich auf das erste Rennen in Wohlen, den Frühlings Kart Cup. Das Rennen bestreiteten Alexander Elmiger, Lukas Ehrle, Boris Käch, Giorgio Maggi, Marco Forrer, Armando Glauser und Beat Mühlemann.
In der Kategorie Mini fuhr Ehrle mit 43.085 auf den 2ten Platz und Elmiger auf den 5ten. Im 1. Lauf triumphierte Ehrle auf dem 1ten Platz vor Apotheloz. Im 2ten Lauf holte Elmiger auf und rückte auf den 4ten Platz vor, wobei Ehrle auf den 3ten Platz zurück fiel.  Im Finale boten sich die Jungs einen Kampf wie die Grossen. Ehrle beendete das Finale auf dem 3ten Platz und Elmiger auf dem 7ten.
Bei den Junioren sah es für Giorgio Maggi sehr gut aus. Auf dem 2ten Platz im Zeitfahren und 1. Lauf bis Finale konnte er den 1ten Platz für sich einnehmen. Bei Boris Käch schien es gut zu laufen bis er mit einem Defekt zu kämpfen hatte. Mit der drittbesten Zeit fuhr Käch im Finale auf den 6ten Platz.
Bei den Challenge Piloten, die die meisten Piloten hatten, fuhr Marco Forrer im Zeitfahren auf den 8ten Platz und Armando Glauser auf den 14ten. Im 1ten und 2ten Lauf bestritt Forrer den 4ten Platz. Das Finale beendete Forrer auf dem 4ten Platz und Glauser der sich während dem Finale nach vorne kämpfte, nach einem Fehler wieder auf dem 13ten Platz.
Beat Mühlemann fuhr im gemischten Feld Club/Master/DD2/Open. In seiner Kategorie Master, hielt er den 1ten Platz vom Zeitfahren bis ins Finale vor Max Säuberle.
Mit drei Podestplätzen konnten wir das erste Rennen in Wohlen abschliessen. Die Piloten zeigten eine hervorragende Leistung. Ein motivierender Einstig in die kommende Saison.

«« zurück