14. September 2014 - Vesoul/F

Letzten Sonntag ging der fünfte Lauf zur Rotax Max Meisterschaft im französischen Vesoul über die Bühne. Zum Glück hatte Petrus diesesmal erbarmen mit uns und brachte uns 3 Tage voll mit Sonnenschein und warmen Temperaturen. Schon nach den Trainings war klar dass es bei allen Kategorien sehr eng werden wird.


Fangen wir mit unseren kleinsten an, mit den Mircro Max Piloten Mattia Banella und Mario Tomasini. Mattia und Mario fuhren beide konstante Rundenzeiten, am Ende reichte es für Mattia zum zweiten und für Mario zum vierten Platz.


Bei den Mini Max zeigte Alexander Fach schon in den Trainigs dass mit ihm gerechnet werden muss. Leider verhinterte einen Defekt an der Kupplung eine bessere Platzierung, so musste er sich mit dem guten Platz drei begnügen.

Der Senior Pilot Giuliano Cucciolillo fand von Lauf zu Lauf ein paar Zentel und konnte sich kontinuierlich verbessern. So stand auch er mit dem guten dritten Platz auf dem Podest.

Pleiten Pech und Pannen heisst es für unseren DD2 Piloten Pascal Posch diese Saison. Mit einer Aufholjagt im Finallauf erreichte er den vierten Platz und verpasste den dritten Platz um nur 36 Hunderstel.


Am 11. Oktober findet dann der letzte Lauf in Wohlen statt, wir hoffen Euch dort begrüssen zu dürfen.