17. August 2014 - Lévier/F

Der vierte Lauf zur Rotax Max Schweizermeisterschaft wurde im französischen Levier ausgetragen. Mit hohen Erwartungen reiste das Blacky Racing Team schon am Freitag in Levier an. Da das Wetter am am Samstag sehr wechselhaft war, war es dementsprechend schwierig eine gute Kart Abstimmung zu finden.

In der Kategorie MICRO traten nur die drei Erstplazierten der Meisterschaft an. Nach seiner Absenz im Sundgau knöpfte der zweifache Saisonsieger Mattia Banella nahtlos an seine bisherigen Erfolge an und dominierte seine Konkurrenten über das ganze Wochenende. Mit dem Punktemaximum setzte sich der Tony Kart-Pilot vom Blacky Racing Team mit einem souveränen Vorsprung an die Tabellenspitze. Michael Hunsperger wurde trotz einer 10-Sekunde-Strafe in einem Vorlauf Zweiter vor Mario Tomasini, der mit Rang 3 auch in der Meisterschaft auf Rang 3 abrutschte.

Bei der Kategorie MINI ging es spannend zu und her. Mit unserem jungen Fahrer Alexander Fach gab es im Finallauf den hervorragend zweiten Platz zu feiern. Wiedermals konnte er das gelernte gut umsetzen und näherte sich der Spitzenposition Schritt für Schritt.

Auch bei den Senioren konnte sich Giuliano Cucciolillo über ein gelungenes Rennwochenende freuen. Er zeigte dass er mit der Spitze mithalten kann und belegte im Finallauf den zweiten Platz. Bravo Giuliano!


Bei der schnellsten Katergorie, der DD2 durften wir ein altbekanntes Gesicht im Team begrüssen. Der 16-jährige ADAC Formal Master-Pilot Giorgio Maggi zeigte dass er auch im Kart schnell unterwegs ist. Er zeigte von Lauf zu Lauf eine Verbesserung und beendete den Final auf dem guten vierten Platz.

Weniger gut lief es für Pascal Posch. Mit einem Ausfall im ersten und im Finallauf, nützten ihm auch vielen Überholmanöver und die schnellen Rundenzeiten im  zweiten Lauf nichts. Es scheint ein hartes Lernjahr für den amtierenden Schweizermeister der Kategorie Senioren zu sein.

Nun freuen wir uns schon auf den nächsten Lauf in Vesoul und hoffen auch dort einige Podestplatze ein fahren zu können.